Abschlussreport2017

Mit Freude, Stolz und Wehmut den Abschluss gefeiert –

Mehr als die Hälfte geht direkt in die Ausbildung

Auf diesen Abschlussjahrgang der Realschule plus Waldbreitbach ist Schulleiter Erich Manns besonders stolz: „Viele Schülerinnen und Schüler haben mit ihren guten Leistungen die Empfehlung für den Besuch einer Oberstufe erreicht. Trotzdem haben etliche sich dafür entschieden, direkt eine Ausbildung anzufangen. Die hohe Übergangsrate in den Ausbildungsmarkt ist wirklich bemerkenswert. Die Arbeitgeber der Region sind froh, solch guten Nachwuchs aus Waldbreitbach zu bekommen.“

Insgesamt feierten 43 Schülerinnen und Schüler der Deutschherrenschule, Realschule plus Waldbreitbach am Donnerstagabend, den 22.06.2017 ihren Abschluss im Kolpinghaus. Davon haben 23 eine Ausbildungsstelle. Die anderen machen am Gymnasium, an Berufs- oder Fachoberschulen oder in der SEK I an unserer Schule weiter.

Die Abschlussklassen 9a und 10 gestalteten zusammen mit Herrn Hoffmann und Frau Kohlmeier den ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche unter dem Motto „Leinen los“. Neben den gemeinsam gesungenen Liedern trug Ann Katrin Kuhn „You Raise Me Up“ als Solo vor. Die musikalische Begleitung übernahmen Herr Zair an der Gitarre, Viktoria Manns am Keyboard sowie die Schulband unter der Leitung von Herrn Manns.

Gemäß dem Abschlussmotto „Last Kings & Queens“ wurde die anschließende Entlassfeier im feierlich geschmückten Kolpinghaus begangen. Durch das Programm des Abends führten Ruth Ledovskich (Klasse 10) und Leon Bertram (Klasse 9a). Zum festlichen Auftakt nahm die Schulband die Gäste auf eine musikalische Weltreise von Kölle über Hollywood, Afrika, Australien, London, Dublin, Rio und zurück „noh Kölle“ mit. Das Bläserensemble bestehend aus Andreas Becker, Luca Lenzenbach, Justin Müller, Jan Hendrik Seck, Niklas Wloch und Simon Wurm sowie Florian Israel am Schlagzeug sorgte für Stimmung mit Stücken wie Highway to Hell, Dirty Old Town, uvm. Auch Herr Korff unterstützte die Schulband als Drummer. Weitere Programmpunkte des Abends waren ein Tanz der Klasse 10, ein Sketch der Klasse 9a sowie musikalische Beiträge von Laura Lockenvitz, Adriano Pecoraro und Ann Katrin Kuhn in Begleitung von Herrn Zair.

Mit Foto- und Videobeiträgen ließen die beiden Klassen ihre Abschlussfahrten Revue passieren. Die Fahrt der Klasse 10 führte nach Hastings und wurde begleitet von Frau Sturmberg und Herrn Ratzke. Die Klasse 9a war mit Frau Kohlmeier und Herrn Zair in Hamburg unterwegs. Beide Fahrten hinterließen bleibende Eindrücke. Dies gilt auch für den Irlandaustausch mit Herrn Reuter und Herrn Manns. Die gemeinsamen Erlebnisse wurden auf unterhaltsame Art über Beamer präsentiert.

Die Rednerinnen bzw. Redner des Abends – Schulleiter Erich Manns und Schulelternsprecherin Frau Schmitz sowie die Klassenlehrer Frau Sturmberg (Klasse 10) und Herr Zair/ Frau Kohlmeier (Klasse 9) - würdigten die erreichten Ziele der Abschlussschüler. Diese seien mit Unterstützung von Eltern und Lehrkräften erreicht worden. Für die nun bevorstehenden Aufgaben und Hürden wünschten sie den jungen Menschen auf ihrem weiteren Lebensweg viel Erfolg. Auch die Schüler richteten ihre Dankesworte an Familie, Freunde und Lehrkräfte, die sie jahrelang begleitet haben.

Für besondere Leistungen wurde Simon Wurm (Klasse 10) gleich mehrmals geehrt: Klassenbester der 10, besondere Verdienste für die Schule und in Vertretung für alle Schulbandmitglieder für die Leistungen der Schulband. Als Klassenbester der 9a wurde Leon Bertram ausgezeichnet.

Wir möchten allen, die uns bei der diesjährigen Abschlussfeier geholfen haben, ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen! Besonderer Dank geht an Herrn Kluge, den Hausmeister des Kolpinghauses.Den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen wünschen wir für ihre Zukunft alles erdenklich Gute!

Bild 1 Abschlussfeier

Bild 2 Abschlussfeier

Bild 3 Abschlussfeier