Achtung Auto – Verkehrserziehung an der Realschule plus Waldbreitbach

Schüler der Klassenstufe 5 lernen in alltäglichen Verkehrssituationen durch vorausschauendes Handeln richtig zu reagieren

Aktuell fand auf dem Schulgelände der DHS die Aktion Achtung Auto statt. Das vom ADAC angebotene Programm trägt dazu bei, Schülerinnen und Schülern kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr zu verdeutlichen, Unfallgefahren zu erkennen und durch vorausschauendes Handeln richtig zu reagieren. Auch in diesem Jahr nutzte die Realschule plus das Angebot des ADAC, der dieses Programm kostenlos durchführt. In jeweils zwei Schulstunden hatten die Kinder des fünften Schuljahres die Möglichkeit mit Moderator Herr Steuerwald und den Klassenlehrerinnen reale Verkehrssituationen handlungsorientiert zu erleben. Gelernt wurde vor allem durch praktische Übungen und Demonstrationen. Höhepunkt war an diesem Vormittag die Mitfahrt im ADAC-Aktions-Auto. Hier hatten die Schüler Gelegenheit bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeutung der ordnungsmäßigen Sicherung im Fahrzeug kennen zu lernen.